Blog
Bloghead

Seit Anfang der Woche sorgt die Sicherheitslücke mit dem Namen „Poodle“ für Aufregung. Unser Provider, über den die Validierung der Mietcodes läuft, hat nun SSLv3 ohne Vorwarnung abgeschaltet. Dadurch haben seit heute früh viele Kunden die Fehlermeldung „Maximale Benutzeranzahl erreicht“ oder „Demomodus“ erhalten.

Wir haben nun die neue Version 8.4.11r2 des Revolver Servers zum Download bereit gestellt, die diesen Fehler behebt.

Alle Kunden mit einer Miet-Lizenz müssen umgehend auf die neue Version updaten! Ansonsten wird der Revolver Server in Kürze nicht mehr funktionieren. Wichtig: Erstellen Sie vor dem Update eine aktuelle Sicherheitskopie!

Die Clients können auf dem Stand von 8.4.11 bleiben.

Die neue Version finden Sie hier: http://www.revolversoftware.com/de/download/

 
 
ALTERNATIV FÜR HEUTE (17.10.2014):
 
Falls Sie jetzt dringend mit Revolver arbeiten müssen, bitten wir Sie, vorübergehend folgenden Freischaltcode zu verwenden:
 
GMPU-PEX9-Q7TE-H339-RSJZ-SJXL
 
Geben Sie den Code und die E-Mail-Adresse „office@revolversoftware.com“ ein.
 
Wählen Sie am Server das Menü „Einstellungen“ (bei Windows unter „Datei“ bei Mac unter „Revolver“) und wählen Sie dort den Punkt „Freischalt-Codes“. Gehen Sie unten rechts auf „Alle Codes entfernen“ und geben Sie dann den obenstehenden Freischaltcode wie gewohnt ein.
 
Falls Sie Hilfe oder Beratung benötigen, erreichen Sie uns hier:
 
 
 
 
Viele Grüße aus Aachen
 
 
Ihr Revolver-Team
Erstellt 17, Okt 2014 in News von bjoern.weiler
...