Blog
Bloghead

Revolver 9: Mehr Transparenz durch die Journal-Funktion

In Revolver 8 gab es zwar die Funktion "Dokument-Info", über die man zu einzelnen Dokumenten feststellen konnte, wer die letzten Änderungen vorgenommen hat - aber dies war ziemlich rudimentär, viele Fragen blieben offen.

Revolver 9 hat daher eine neue interne Tabelle, die die Funktion eines Journals übernimmt. Das bedeutet, in dieser Tabelle wird jedesmal ein kleiner Eintrag hinterlassen, wenn ein Dokument erstellt, geändert oder gelöscht wird, wenn der Status eines Dokumentes verändert wird, aber auch wenn zum Beispiel ein Kommentar hinterlassen wird, oder eine Warnmeldung an einen User versendet wird. Die Einträge erhalten natürlich einen Zeitstempel.

Daraus erwachsen zahlreiche neue Möglichkeiten:

  • Über das Journal kann für jeden User eine Liste der zuletzt bearbeiteten Dokumente angezeigt werden, auch über mehrere Wochen hinweg
  • Auch eine Liste aller Aktivitäten über alle User hinweg ist möglich
  • Gelöschte Dokumente bleiben im Journal vermerkt, einschließlich der Information, wann und von wem sie gelöscht wurden
  • Das Rückgängigmachen von Statusänderungen wird möglich (z.B. wenn man ein Dokument irrtümlich auf "erledigt" gestellt hat)
  • Hinweise auf neue Kommentare zu eigenen Dokumenten werden jetzt angezeigt
  • Warnhinweise, Informationen für Administratoren (z.B. "Datensicherung konnte nicht erstellt werden) und ähnliches können jetzt jederzeit noch einmal gelesen werden

Angezeigt werden diese Inhalte unter anderem in der neuen Seitenleiste, die am rechten Rand ausgeklappt werden kann. Dazu mehr im nächsten Blog-Eintrag.

Alle Informationen aus der alten "Dokument-Info" werden automatisch beim Umstieg auf Revolver 9 in das Journal übertragen.

Erstellt 3, Sep 2013 in Revolver 9 von paul.gaspar
Bearbeitet 6, Sep 2013 von bjoern.weiler

...